Das Geschäft mit dem Krebs

Frontal21

 

Ein Beweis, wie lukrativ das Geschäft mit dem Krebs für die Pharmaunternehmen ist. Sie sind nicht im Mindesten daran interessiert, Krankheiten zu heilen – sondern vielmehr neue Kunden zu erschaffen (siehe u.a. die Liste der Nebenwirkungen von Medikamenten).

Die Süddeutsche Zeitung berichtet nach Angaben der dpa, dass der US-amerikanische Pharmakonzern Pfizer erstmals offiziell sein milliardenschweres Werben um den britischen Konkurrenten AstraZeneca bestätigt hat.

Und das Handelsblatt berichtet am 06.03.2014,  dass der Chemie- und Pharmariese Bayer (unter anderem Hersteller von Krebsmedikamenten) die Übernahme des Algeta vollendet hat. Kosten:  mehrere Milliarden Euro. So verstärkt der Leverkusener Konzern nicht nur sein Geschäft mit Tumormedikamenten.

 

Weitere Infos: Quelle Pharma Pfizer wirbt mit 100 Milliarden Dollar um britische AstraZeneca

 

 

You can skip to the end and leave a response. Pinging is currently not allowed.

Leave a Reply

Powered by WordPress